Alles fing 1996 an, als neun Neuruppiner einen
Opel Ascona B mit 3-Liter-Motor (Hubraum, nicht
Verbrauch) renntauglich machten und in einem
Public Race den zweiten Platz belegten. Noch im
selben Jahr begannen sie damit, einen 73er Chevrolet
Nova auszubauen. Es folgten die ersten Testläufe und
der Aufstieg in die "ET"-Klasse. Seit dem steht der
Chevy im Mittelpunkt des Drag Racing Teams Neuruppin.
1999 bekam der Wagen einen neuen Big Block, es
folgte der Aufstieg in die Klasse "Super Street".
 

 
Erfolge 2001
 
1. Platz bei der Wittstocker Motorshow
2. Platz in Mössling
2. Platz in der Gesamtwertung Germany Super Street
2. Platz Drag Racing Championat 2001
5. Platz bei den Offenen Deutschen Meisterschaften